Förderprogramm

Gutachterkommission

Dr. Karin Becke-Jakob, Nürnberg

Prof. Dr. Wiebke Gogarten, Münster

Prof. Dr. Thea Koch (Vorsitz), Dresden

Prof. Dr. Carla Nau (Vertretung), Lübeck

Aktuelle Ausschreibungen

    I.      Forschungspreis der Charlotte Lehmann-Stiftung 2021

„Der von der Charlotte-Lehmann-Stiftung ausgelobte Forschungspreis in Höhe von 10.000 Euro an Wissenschaftlerinnen für bedeutsame Arbeiten auf dem Gebiet der Anästhesiologie, speziellen anästhesiologischen Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin steht auch 2020 zur Preisvergabe zur Verfügung.

Um den Preis können sich Ärztinnen bewerben, die in der Regel jünger als 40 Jahre sind. Die näheren Teilnahmebedingungen ergeben sich aus den Statuen des Forschungspreises der Charlotte-Lehmann-Stiftung.

Berücksichtigt werden Arbeiten, die bis zum 31. März 2022 auf elektronischem Wege (s.u.) eingegangen sind. Dabei ist mitzuteilen, ob und gegebenenfalls wo die Arbeit erstmals veröffentlicht wurde. Es ist außerdem die Erklärung abzugeben, dass die Arbeit für keinen anderen Preis eingereicht worden ist.

Bitte melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten für die DGAI bzw. die BDA Homepage hier an.

Falls es hierbei Probleme mit dem Zugang geben sollte, schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per E-Mail an: charlotte@lehmann-stiftung.com


    II.      Förderung von Qualifizierungsmaßnahmen

Die Charlotte Lehmann-Stiftung gewährt 2021 einmalige Zuschüsse bis zu 5.000 € für die Teilnahme an

  • Fortbildungstagungen und Kongressen,
  • Studienaufenthalten an Abteilungen, die spezielle Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln,
  • Kursen über die Arbeitsmethodik im Krankenhaus und das professionelle Management in großen Operationsbereichen und Intensivstationen sowie
  • Seminaren für Schmerzbehandlung, Notfallmedizin und das Management in leitenden Positionen.

Bewerben können sich Fachärztinnen für Anästhesiologie. Näheres siehe Förderrichtlinie (Anhang II).

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 01. Juni 2021 auf postalischem Weg und online an die Geschäftsstelle der Stiftung einzureichen.

Postadresse:

Charlotte Lehmann-Stiftung
– Geschäftsstelle –
Roritzerstraße 27
D-90419 Nürnberg

E-Mail-Adresse: charlotte@lehmann-stiftung.com

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • Motivationsschreiben mit Antragsbegründung
  • aussagekräftiger Lebenslauf (mit Lichtbild)
  • amtlich beglaubigte Kopien folgender Dokumente
    • Approbation
    • Promotion
    • Fachärztliche Anerkennung
  • Bescheinigung der/des Dienstvorgesetzten (Abteilungsleiterin/s), die den beabsichtigten Nutzen der Qualifizierungsmaßnahme begründet und bestätigt, dass es für die beantragte Maßnahme keine Unterstützung Dritter, etwa der Klinik, gibt.
  • Kopie der Annonce zum Inhalt und Ziel der Qualifizierungsmaßnahme

Die Entscheidung über die Gewährung einmaliger Zuschüsse bereitet der Vorstand mit Begründung vor und übermittelt sie dem Kuratorium zur Entscheidung. Die Entscheidungen der Stiftung über die Vergabe von Zuschüssen sind endgültig; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Antragstellerinnen werden anschließend benachrichtigt.


Preisträgerinnen des Forschungspreises

2020

Dr. med. Mirjam Eberhardt

Oxidation of methionine residues activates the high-threshold heat-sensitive ion channel TRPV2

2019

Dr. med. Sina M. Coldewey, Ph. D.

Modeling hemolytic-uremic syndrome: In-depth characterization of distinct murine models reflecting different features of human disease

2018

Dr. med. Dania Patricia Fischer

Untersuchungen zu Spektrum und Prophylaxe der potentiellen Nebenwirkungen allogener Erythrozytenkonzentrate

Dr. med. Agnes Meidert

The impact of continuous non-invasive arterial blood pressure monitoring on blood pressure stability during general anaesthesia in orthopaedic patients: A randomised trial.

2017

Priv.-Doz. Dr. Andrea U. Steinbicker

Intravenous Iron Carboxymaltose as a Potential Therapeutic in Anemia of Inflammation – Die potentielle Therapie der Anämie der Inflammation mit intravenösem Eisen in einem murinen Modell

2016

Priv.-Doz. Dr. med. Nana-Maria Wagner

Zelluläre und molekulare Mechanismen an der Schnittstelle von Entzündung und Angiogenese: Bedeutung für die mit Adipositas assoziierte vaskuläre Dysfunktion

Stifterin

Der berufliche Werdegang der Stifterin in historischen Dokumenten und Curriculum vitae.

Stiftung

Förderrichtlinie und Statute
Mitglieder des Vorstands und des Kuratoriums